Burg-Bilder von Nicole Mellenthin

Burg-Bilder von Nicole Mellenthin. Demnächst mehr in der Kuckuckshütte.


Die Burg in bunten Farben

Über die Sommermonate konnte man im Schaufenster von „Kirchhobs Laden“ einige Gemälde der Burg Mellnau bewundern. Die Bilder wurden von Nadine Mellenthin gemalt. Die gelernte Grafik-Designerin wohnt seit 2 Jahren in der „Seelskaute“.

Was sie an der Burg zum Malen inspiriert hat, schildert sie in eigenen Worten:

„Die Burg Mellnau erweckt in mir Jugenderinnerungen und hat einen besonderen Reiz. Zum einen das Altertümliche, verbunden mit viel Geschichte, der romantische Aspekt, wenn man abends zur Burg herauf schaut, und sie hell erleuchtet über allem steht. Die Farben, die dabei entstehen haben mich zum Malen inspiriert. Die wunderschöne hessische Landschaft drumherum mit den Bergen und Tälern, dem Wald, unterstreicht diesen Aspekt. Ich habe lange im Norden gelebt und dort auch die Landschaft und die schöne Architektur mit den Fachwerkhäusern vermisst. Das war auch der Hauptgrund, wieso es mich hierher nach Mellnau gezogen hat. Das Ganze kann man in einem Satz zusammenfassen: Wenn man Mellnau mit der wundervollen Burg sieht, fühlt man sich endlich angekommen. Ich denke, das geht nicht nur mir so.“

Wer einige ihre Bilder in ihrer ganzen Schönheit und in Farbe sehen möchte, kann dies demnächst in der Kuckuckshütte tun.